Fromageries des Franches-Montagnes

2016 hat MIBA Genossenschaft mit der «Fromagerie Christian Kälin SA» eine der letzten unabhängigen Käserei im Jura übernommen. Sie verarbeitet aktuell rund 3,6 Mio. kg Milch pro Jahr. Mit dem Neubau in Entstehung am Dorfrand von Le Noirmont wird die «Fromagerie des Franches-Montagnes» die Produktion der Spezialitäten ausbauen und Interessierten Einblick in ihr Handwerk, der Käseherstellung, geben können.

Neubau mit Potenzial
An ihrem aktuellen Standort im Dorfzentrum von Le Noirmont sind die Kapazitäten ausgeschöpft. Daher baut MIBA am Dorfrand des freibergerischen Dorfes eine neue Käserei. Sie soll mehr Potenzial in der Produktion der hauseigenen Spezialitäten und der Käseherstellung für Dritte und bieten und auch künftig bei der Verwertung von saisonalen Überschüssen Wertschöpfung für die MIBA-Mitglieder schaffen. Der 1'270 m2 grosse Neubau wird einen Besucherzone beinhalten, in welcher Interessierte Einblick in das Handwerk und die Tradition der Käseherstellung erhalten. Das Neubauprojekt wird vom Bund wie vom Kanton Jura unterstützt und wird um die Jahreswende 2018/19 in Betrieb genommen.

Wertschöpfung im MIBA-Gebiet
Das Projekt entspricht der Strategie von MIBA, sich auch nach Auslagerung des Milch­handels stark für die Milchproduzent/innen der Nordwestschweiz einzusetzen und Wertschöpfung der in ihrem Gebiet produzierten Milch zu generieren.